Die „Nacht von Fuldabrück“

Liebe Sportfreunde,

wie viele andere Sportveranstaltungen auch, müssen auch wir unser Radrennen „42. Nacht von Fuldabrück“, das wir am 7. Juni 2020 austragen wollten, absagen. Eine Verschiebung in den Herbst hatten wir auch in Betracht gezogen, uns aber dagegen entschieden, da wir die Entwicklung der Corona-Pandemie nicht absehen können. Eine solche Veranstaltung nimmt doch einen längeren Planungszeitraum in Anspruch. Das tut uns besonders für den Nachwuchs leid, da auch wir wieder in diesem Jahr Teil des Sparkassen Fördercups gewesen wären. Aber wir schauen nicht zurück, sondern nach vorne. Nächstes Jahr werden wir wieder mit der gleichen Motivation und Elan unsere „Nacht“ in Angriff nehmen.

Udo Grawe

2020 die 42. Auflage

Anfangs im Jahre 1978 wurde die “Nacht von Fuldabrück” noch als eine Doppelveranstaltung aus Radrennen und Laufwettbewerb mit anschließenden Siegerehrungen in der Nacht ausgerichtet.

Mit der Zeit entwickelte sich die Veranstaltung zu einem reinen Straßenradrennen, das mittlerweile zu den bekanntesten und anspruchsvollsten Rennen der Region zählt.

Der Rundkurs wurde in der über 40 jährigen Vereinsgeschichte mehrfach gewechselt, um in jedem der vier Ortsteile der Gemeinde Fuldabrück präsent zu sein.

Seit 2007 wird die “Nacht” im Ortsteil Fuldabrück Denn- und Dittershausen ausgetragen. Auf Grund von baulichen Maßnahmen findet die 42. Austragung auf dem „alten“ Kurs im Ortsteil Bergshausen statt.

Unter den Fahrern hat die “Nacht“ den Ruf, sehr selektiv zu sein.
Der dreimalige Deutsche Bergmeister und ehemalige Profi vom “Team Nürnberger“, Jens Zemke, ist wohl einer der prominentesten Fahrer unter den Siegern.

Das Rennen:

Die “Nacht von Fuldabrück“ ist ein Rundstreckenrennen auf einem 1,1 km langem Kurs.

Unsere Zuschauer erleben die Rennfahrer also mehrmals hautnah an der Strecke und können den Rennverlauf mit Hilfe des Sprechers verfolgen. Dieser kann auch Prämienwertungen ausrufen, bei denen die Fahrer in Zwischensprints um Geld- oder Sachprämien spurten.

In allen Klassen gewinnt derjenige das gesamte Rennen, der als Erster nach der vorgeschriebenen Rundenanzahl die Ziellinie überquert.

Zeitplan:

10:00 Uhr Jedermann-Rennen, 30 Runden (33 Km)
Unterstützt durch Bike Facts, Trek pro Shop, Kassel

11:00 Uhr Elite Frauen, 40 Runden (44 Km)
Unterstützt durch Wein & Genuß, Guxhagen

12:20 Uhr Schülerrennen
(SV Sparkassen-Versicherung Förder-Cup)
U11, männl./weibl. 14 Runden (15 Km)
U13, männl./weibl. 20 Runden (22 Km)
Unterstützt durch Supporter-Team GmbH Kassel

13:10 Uhr Schüler/Jugendrennen
(SV Sparkassen-Versicherung Förder-Cup)
U15, männl./weibl. 30 Runden (33 Km)
U17, männl./weibl. 36 Runden (40 Km)
Unterstützt durch STREBO Massivhaus, Fuldabrück

14:50 Uhr Kinderrennen
Unterstützt durch Mauer`s Baikschopp, Kassel

15:50 Uhr Senioren 3/4, 38 Runden (42 Km)
Unterstützt durch DER FAHRRADLADEN, Gudensberg

16:15 Uhr Siegerehrung Kinderrennen
Unterstützt durch Mauer`s Baikschopp, Kassel

17:00 Uhr Elite-Amateur und Amateure, 58 Runden (64 Km)
Unterstützt durch LEBON-zeitgemäße Energie, Kassel

Alle Rennen zählen zur Bezirksmeisterschaft des Radsportbezirks Kassel!

Bestimmungen für das Jedermann Rennen:

Die Teilnahme und Durchführung erfolgt nach den Bestimmungen des BDR, der Wettkampfbestimmungen Straße und der Ausschreibung des Veranstalters.

Startberechtigt sind Frauen und Männer ab 19 Jahren, nicht startberechtigt sind Elite-Amateure

Es wird mit Wettfahrausschuß gewertet.

Start:
07.06.2020 um 10:00 Uhr
Bergshausen Höhe Freiwillige Feuerwehr, Ostring
34277 Fuldabrück-Bergshausen

Startunterlagen:

Im Start/Ziel Bereich

Startgebühr:

20€ und 2€ Nummernpfand bis zum 29.05.2020 über rad-net.de
oder mit Nachmeldung 25€ bis 1 Std. vor dem Start möglich.

Altersklassenwertung:

AK1: Männer/Frauen 19 – 41

AK2: Männer/Frauen 42 –

Bei mehr als drei Frauen erfolgt eine Klassenwertung.

Räder:

Zugelassen sind nur technisch einwandfreie Räder.
Nicht gestattet sind: E-Bikes, Liegeräder, Funräder, Handbikes, Tandems, Sitz-, Sessel- sowie Einräder, Triathlonlenker und Lenkeraufsätze aller Art.

Helmpflicht:
Es besteht für alle Teilnehmer Helmpflicht. Es dürfen nur zugelassene Helme mit Prüfsiegel verwendet werden.

Siegerehrung/Preise:

Platz 1-3 Pokale in den Altersklassen

Informationen für Anwohner:

Am Start im Ostring erwarten Sie eine packende Radrennatmosphäre und ein interessantes Kinderrennen.

Um Ihnen dieses sportliche Ereignis präsentieren zu können, wird die Strecke für die Zeit des Rennens polizeilich gesperrt. Die Absperrkräfte werden dafür sorgen, dass Sie den gesperrten Bereich in den Rennpausen verlassen oder befahren können.
Die für die Dauer des Rennens festgelegte Einbahnstraßenregelung ist dabei zu beachten. Solange ein Rennen läuft, besteht keine Möglichkeit, die Rennstrecke zu befahren oder zu überqueren.

Wir bitten hierfür um ihr Verständnis und ihre Mithilfe.

Es wird empfohlen, die Fahrzeuge rechtzeitig außerhalb der Rennstrecke zu parken. Betroffen sind die Anwohner folgender Straßen, die innerhalb oder außerhalb der Rennstrecke wohnen:
Ostring, Neckarweg, Sandbreiter Weg, An den Lindenbäumen

Anzeige Werbung

probieren...

entdecken...

erleben...

Wein und Genuss
Untergasse 11
34302 Guxhagen
Telefon: 05665/9693316
info@wein-genuss-guxhagen.de


Video

Ausschreibung:

- Titel: 42. Nacht von Fuldabrück
- Termin: 07.06.2020
- Link: rad-net.de

Anmeldung unter rad-net.de:

Lizenzfahrer: Hier klicken
Jedermann: Hier klicken

Adresse:

- PLZ: 34277
- Ort: Fuldabrück
(Bergshausen)

- Start/Ziel: Ostring
(Höhe Freiwillige Feuerwehr)

Ansprechpartner:

Rüdiger Schmidt

Mail: radrennen@rsc-fuldabrueck.de

Strecke:

Länge : 1,1 km / Runde

- Ostring (Start),
- Neckarweg,
- Sandbreiter Weg,
- An den Lindenbäumen,
- Ostring (Ziel)

Streckenplan